Alles neu macht der Mai August Januar.

Aus aktuellem Anlass ein kleiner Spruch:

Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Der Bezug des Inhalts zum Geschehen "in the land of the free" hat nicht nur über 130 Jahre überdauert. Interessant ist auch, wie dieser Satz heutzutage zitiert wird. Denn von Abraham Lincoln stammt er mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht, obwohl er ihm gerne zugeschrieben wird.
Der Satz taucht in einem Text von R.G.Ingersoll auf, der von 1833 bis 1899 in den USA lebte und (lustigerweise) in Dresden geboren wurde. Allerdings in "Dresden, N.Y." (Hier der LINK zur Karte) ;-)
ER schrieb über Lincoln z.B. folgendes:

[..] Nothing discloses real character like the use of power. It is easy for the weak to be gentle. Most people can bear adversity. But if you wish to know what a man really is, give him power. This is the supreme test. It is the glory of Lincoln that, having almost absolute power, he never abused it, except upon the side of mercy. [..]

Was, locker aus der Hüfte - und zum Grausen meiner Englischlehrer - übersetzt, folgendes bedeutet:

Nichts offenbart den wahren Charakter mehr wie die Ausübung von Macht. Für die Machtlosen ist einfach, behutsam zu sein. Aber wenn Du wissen möchtest wie jemand wirklich ist, dann gib ihm Macht. Das ist der ultimative Test. Zu Lincolns Ehre gereicht ihm, dass er, obwohl er die absolute Macht ausüben konnte, er sie niemals missbrauchte. Außer, wenn es um Gnade ging.

Drum merke: vor der Benutzung von Zitaten einfach mal nachgucken, ob der Mensch, dem das Zitat zugeordnet wird, es auch tatsächlich so gesagt hat. Ansonsten kann es schnell passieren, dass man einen Text "verguttenbergt". Oder durch Tausch der Zitategeber den Inhalt in einem völlig anderem Kontext wiedergibt. Marc-Uwe Kling kann das - beabsichtigt - ziemlich gut:

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.
Von: Bob, der Baumeister

;-)

Siehe auch die Känguru-Chroniken. In dem Wiki ist übrigens der o.g. nicht-von-Lincoln-Spruch falsch zitiert-zitiert. Ätsch. Auch reingefallen.


Jo. Wer sich wundert, warum sich hier schon seit längerer Zeit wenig tut: ich leide an einem akuten Null-Bock-Syndrom. :-)
Zudem gab's ja ein klein wenig Update in Form der letzten Ausgabe des Bulmker Blinklichts. Die Termine werden zudem auch regelmäßig aktualisiert. Und ich wusele im "Hintergrund" herum, d.h. ich arbeite am offenen Herzen der Seite und passe das "Coding" an, wie es so schön auf Neudeutsch und Nerdsprech heisst. Sollte also einmal der Browser beim Aufruf der Seite nur noch eine Fehlermeldung ausgeben, dann ist meine Arbeit im Hintergrund suboptimal verlaufen ;)

Die "Aktuelles"-Seiten habe ich leider immer noch nicht überarbeitet. Kommt noch. Hab's mir für morgen auf den Zettel geschrieben, was bedeutet, dass es innerhalb der nächsten 4...
...Monate erledigt werden wird.

Viel Spaß mit dem, was schon da ist,

IT-Fuzzi Udo