Termine

Die Liste gibt nicht nur reine Ortsvereinstermine wieder, sondern auch Veranstaltungen auf Unterbezirks- (also Stadt-) Ebene. Ebenso finden sich nennenswerte Veranstaltungen mit regionalem Character.

Du willst wissen, wie Du unsere Termindaten direkt in Dein Kalenderprogramm einbauen kannst? Dann lies unten weiter.


Termine als ICS-Kalenderdatei laden.
Den Link auf die Kalenderdaten kann man auch direkt in sein Kalenderprogramm einbauen, womit man dann automatisch auch alle Änderungen am Kalender mitbekommen würde.

Samstag, 01.09.2018 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr:

Parkfest 2018

DAS Bulmker Parkfest, Version 2018.

Der Termin wurde eingetragen von: Wolfgang

Samstag, 03.11.2018 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr:

Martinsfest

03.11. - .
Martinsfest im Bulmker Park, organisiert vom Bulmker Forum. Drachenspielplatz im Bulmker Park

Der Termin wurde eingetragen von: Wolfgang

Diesen Kalender irgendwo einbinden:

Man kann auf drei verschiedene Weisen den Kalender der SPD-Bulmke nutzen:

  1. Die einfachste Möglichkeit: diese Webseite besuchen: KLICK :-)
  2. Diesen Link klicken: spd-bulmke.de/termine?ics=true und die Datei mit der Endung ".ics" herunterladen. Die Datei enthält standardisierte Daten des Kalenders mit allen Terminen und kann z.B. direkt per Doppelklick oder Drag&Drop in Outlook, Thunderbird und Apple Calendar eingebaut werden. Der Nachteil dabei ist, dass die Daten NICHT aktualisiert werden. Wer relativ viel offline unterwegs ist, sollte über dennoch diesen Weg wählen, aber ab und dann die Kalenderdatei neu herunterladen.
  3. Der Königsweg: die Kalender- und Termindaten im jeweiligen Kalenderprogramm auf PC oder Tablet abonnieren. Je nach eigenen Einstellungen wird die Kalenderdatei automatisch aktualisiert (z.B. wöchentlich oder alle 15 Minuten). Dabei benötigt man nicht die heruntergeladene ICS-Datei, sondern nur den Link, also das hier: spd-bulmke.de/termine?ics=true, wo man mit der rechten Maustaste drauf klickt und den Link kopiert.

Hier ein paar verschiedene Lösungen, um die Kalenderdaten z.B. in Mailprogrammen oder dem Handy einzubinden:

In Thunderbird:

Wer in Thunderbird den "Lightning"-Kalender installiert hat, wählt im Menü "Datei -> Neu -> Kalender" aus und klickt bei der nächsten Frage die Option "Im Netzwerk" an. Nachdem auf "Fortsetzen" geklickt wurde, wird das Format "iCalendar (ICS)" ausgewählt und im Feld "Adresse" der Link zur ICS-Datei reinkopiert (siehe Schritt 3 im Absatz vorher). Es spielt keine Rolle, ob man "HTTP" oder "HTTPS" nutzt. Ich würde "HTTP" - also keine Verschlüsselung - bevorzugen, weil manche Kalender-App damit nicht klarkommt. Die Option "Offline-Unterstützung" kann man weglassen. Wenn man dann auf "Fortsetzen" klickt, kann man noch einen eigenen Namen für den Kalender festlegen sowie eine Farbe. Eine "E-Mail" muss man nicht angeben. Die wäre nur wichtig, wenn man selber Kalendereinträge erstellt und andere automatisch per Mail zum Termin einladen möchte. Das war's auch schon.
Den Kalender wird man übrigens wieder los, wenn man in der Thunderbird-Übersicht der Kalender mit der rechten Maustaste drauf klickt und "abbestellen" auswählen.

Sobald sich auf der Bulmker Webseite an den Terminen etwas ändert und Thunderbird den Kalender aktualisiert, bekommt man die geänderten Daten sofort angezeigt. Wie so ein Kalender in Thunderbird aussieht, sieht man an dem Screenshot:

Kalender

In Apple Kalender:

Ähnlich wie bei Thunderbird funktioniert das auch in Apples Kalender. Man startet auf dem Mac die Kalender-App und wählt aus dem Menü den Punkt "Ablage -> Neues Kalenderabonnement..." aus. Danach kopiert man die Kalender-URL (siehe Schritt 3 weiter oben) rein und klickt auf "Abonnieren". In dem sich öffnenden Dialog kann man dann weitere Einstellungen vornehmen, wobei ich das Aktualisierungsintervall von "Wöchentlich" auf "Stündlich" ändern würde.

Wenn man als "Ort" noch "iCloud" angibt, dann kann man auf allen seinen mit der iCloud verbundenen Geräten den Kalender geniessen. Das sieht dann in etwa so aus:

Apple Kalender

iOS:

Auf einem iPad oder iPhone funktioniert es ähnlich im Schritt zuvor beim Apple Kalender für Mac OS X, wobei einem das "i-Dingens-Gerät" bei einem "Klick" auf den Link der ICS-Datei anbieten wird, die Termine einzeln zu übernehmen. Damit wären die Termine aber fix eingetragen und man bekäme keine Änderungen mit.
Um nur einen Kalender zu abonnieren, muss man in die Einstellungen des Apfel-Gerätes wechseln und dort auf "Mail, Kontakte, Kalender" wechseln. Dann kann man auf der rechten Seite "Account hinzufügen" auswählen und "Andere" antippen. Im Abschnitt "Kalender" wird danach "Kalenderabo hinzufügen" ausgewählt. Dort gibt man dann den Link zum Kalender an. Den bekommt man übrigens am einfachsten, wenn man im Webbrowser den Finger lange auf den Link gedrückt hält - danach öffnet sich ein Popup-Menü, aus dem man "Kopieren" auswählen kann. Damit springt man wieder zur Einstellungsseite zurück, tippt lange auf das Eingabefeld für "Server" und wählt dann "Einsetzen" aus.
Danach klickt man auf "Weiter", gibt wieder ein paar Optionen ein, wenn man mag und wählt "Sichern" aus. Das war's - die Termeine aus dem Kalender sollten in der iOS-Kalender-App angezeigt werden.
Auf dem gleichen Weg über die Einstellungen kann man den Kalender übrigens wieder löschen. Der erfolgreich abonnierte Kalender sieht auf der iOS-Kiste dann so aus:

iOS

Android:

Stand meines Wissens von heute gestaltet sich die einfache Übernahme von Kalendern in Android-Geräte schwieriger. Für eine direkte Verwendung von Links auf ICS-Dateien steht unter Android nichts zur Verfügung. Statt dessen muss man sich Apps wie z.B. CalDAV-Sync bedienen. Damit kann man dann den Link auf die ICS-Datei als sog. "WebCal"-Link im Google Kalender einrichten.

Windows Phone:

Spare ich mir. Nachdem ich glücklich war, ein preiswertes, taugliches Dual-SIM-Gerät mit Windows Phone 8.1 erhalten zu haben, hat Microsoft mitgeteilt, dass die Entwicklung von Lumia-Geräten (also Windows Phone) eingestellt wird. :-( Ein direkter Kalenderimport funktioniert eh nicht.

Alles andere:

Die allermeisten Programme oder Betriebssysteme bieten es entweder an, eine heruntergeladene ICS-Datei anzuzeigen bzw. zu importieren oder den Link zur ICS-Datei auf unserer Webseite als Kalender zu abonnieren. Aber leider hat man selbst unter Windows 10 keine Möglichkeiten, mit Bordmitteln Kalender-Links zu abonnieren, wenn man nicht zufällig alles über ein Microsoft-Konto laufen lässt. Wenn man dann eh schon anfängt, Apps aus dem Store zu installieren, kann man auch gleich Thunderbird mit dem Lightning-AddOn installieren - das ist zumindest kostenlos. Outlook lasse ich einmal außen vor. Nachdem mir Outlook for Mac mehrmals die Maildatenbank unrettbar abgeschossen hat, möchte ich das Programm keinem empfehlen.
Die größte Schwierigkeit ist meist nur, den passenden Menüpunkt in den Programmen zu finden. Am Ende hat man ja immer noch diese Webseite...